Das Stiefmütterchen hat viele Namen
Blumentopf in Orange

hat viele schöne Namen:
In Frankreich heißt es  „Pensée”  = Gedanken, weil es im Sommer „nachdenklich” mit dem Blütenkopf nach unten schaut.
Die Italiener bezeichnen es als  „Flammola”  = kleine Flamme.
Amerika und England haben die Bezeichnung „Pansy” oder „Pensee”  von Frankreich übernommen. Bis auf die New Yorker, die haben eine  „Football flower”  daraus gemacht.
In Ungarn wird aus der Stiefmutter eine „kleine Waise”.
In Polen ruft man sie  „Brüderchen”, hat mir eine liebe Freundin verraten. Für Brasilianer sind sie „Amor Perfeito”  = vollkommene Liebe!
Die Engländer nennen sie  „Dreifaltigkeitsblume”  liebevoll auch „Hearts ease”  = Herzensfreude.

Unser Volksmund hat für die wilde Form noch Freysamkraut ... Muttergottesschuh ... Gedenkemein ... Mädchenauge ... Schöngesichtli ... Samtvögelchen ... Kathrinchen ... überliefert.
 

Kennen Sie noch andere?

Das Stiefmuetterchen
Bunterlei --- Illustrationen, bunt wie das Leben
vorherige Seite
nächste Seite